Graphen-Darstellung

Aus REW-Wiki.de Das deutschsprachige Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Graph Fenster zeigt ein Diagramm der aktuell ausgewählten Messung. Die Diagramme können mit den Schaltflächen in der oberen Leiste gewählt werden.

REW Schaltflächen für die Auswahl des anzuzeigenden Graphen.

Die Verschiedenen Diagramme sind:
Frequenzgang und Phase
Alle Frequenzgänge
Verzerrungen
Impulsantwort
Gefilterte Impulsantwort
Gruppenlaufzeit
RT60
Spektrales Abklingen
Wasserfalldiagramm
Spektrogramm
Oszilloskop

Einstellungen, die das Erscheinungsbild der Diagrammlinien beeinflussen, befinden sich in Controls.

Jede Diagrammlinie kann in der Legende neben dem Namen aus und angeschaltet werden. Liniennamen sind in der selben Farbe wie die Linie, wobei die Linienart zwischen der Bezeichnung und dem Wert an der aktuellen Cursorposition gezeigt wird. Wenn eine Glättung eingestellt wurde, ist der wird der Oktaven-Bruchteil angezeigt (1/12 im unteren Beispiel).

REW-Legende zur Auswahl gleichzeitig anzeigbarer Messkurven sowie Messwert an Mauszeigerposition und Messkurvenglättung (falls aktiviert).

Capture Diagramm Knopf

REW-Schaltfläche für Speichern der Graphenanzeige als Bilddatei.

Dieser Knopf links oben beim Diagramm erstellt eine Bild-Datei die abgespeichert werden kann. Ein Dialog erscheint in dem die gewünschte Breite des Bildes eingestellt werden kann (Default anklicken um das Bild zur selben Grösse wie das Diagrams einzustellen). Wenn "Include Title" aktiviert ist, wird der Diagrammtyp oben im Diagramm gezeigt. Wenn Glättung einstestellt ist, wird diese ebenfalls angezeigt. Ebenso ist eine Legende sichtbar wenn die Checkbox "Include Legend" aktiviert ist. Ein Zusatztext der bei "Type any additional text here" eingegeben wird, erscheint auf dem Diagramm unterhalb des Titels - bzw. der Glättung-Info. Das Diagramm kann als JPEG oder PNG gepeichert werden.

REW Dialogfeld für die Einstellungen zum Speichern des Messgraphen als Bilddatei.

Bildlaufleisten Schaltflächen

REW Schaltfläche zum Aktivieren/Deaktivieren der Bildlaufleisten.

Der "Scrollbars" Knopf schaltet die Bildlaufleisten des Diagramms aus / ein. Dadurch ist mehr Raum für das Diagramm vorhanden. Die Einstellung wird beim Neustart von REW behalten. Das Diagramm kann bei ausgeschalteten Scroll Bars trotzdem mit gehaltener rechter Maustaste innerhalb der Diagrammfläche gerollt werden.

Frequency Axis Knopf

REW Schaltfläche zum Wechseln zwischen linearer und logarithmischer Anzeige.

Der Freq. Axis Knopf schaltet zwischen logarithmischer und linearer Darstellung um. Diese Funktion ist auch mittels Tastatur-Kommando ausführbar. 'Graph'-Menü (Graphen/Kurven) siehe Tastaturkürzel ändern/einstellen.

der "Limits" Knopf

REW Schaltfläche zum Einstellen der Skalenbegrenzungen.

Der Limits Knopf ermöglicht es die Achsenskalierung in Form der oberen, unteren, linken und rechten Endwerte zu definieren. Ein Dialogfenster erscheint in dem die Werte eingetragen werden und mit "Apply Settings' aktiviert werden. Bei zusätzlicher Skalierung der rechten Y-Achse ist auch diese einstellbar.

REW Dialogfeld zum Einstellen der Skalenbegrenzungen.

Diagramm "Controls" Knopf

REW Schaltfläche für die Optionen der angezeigten Messkurve.

Der "Controls" Knopf ermöglicht die Parameter-Einstellungen für das aktuelle Diagramm. Diese sind für jedes Diagramm unterschiedlich.

Horizontaler Zoom Knopf

REW Schaltflächen zum Vergrößern/Verkleinern der Messkurvenanzeige.

Die Zoom Schaltflächen der horizontalen Achse erscheint wenn der Mauszeiger innerhalb des Diagramms ist. Ein Klick darauf zoomt auf rund das doppelte. Auf dem Macbook kann mittels Wischgeste (zwei Finger) das Zoom gesteuert werden in dem man zuerst den Cursor auf die zu zoomende Stelle setzt (wie bei Maus auch) und dann mit zwei Fingern auf dem Touchpad nach unten zieht.

Vertikaler Zoom der Achse

REW Schaltflächen zum Vergrößern/Verkleinern der Messkurvenanzeige (Vertikal).

Die Vertikale Zoom Schaltflächen erscheinen wenn der Mauszeiger innerhalb des Diagramms ist. Er zoom die Y-Achse.

Variabler Zoom

REW ermöglicht einen variablen Zoom durch drücken der mittleren Maustaste (Windows) oder drücken und halten der rechten Maustaste und währendessen drücken und halten der linken Maustaste während man den Mauszeiger zieht.

Wenn der variable Zoom aktiv ist wird ein Kreuz angezeigt, das in Quadranten geteilt ist und horzontalen und/oder vertikalen Zoom abhängig von der Mausposition ermöglicht. Der Zoom selbst wird durch gesteuert durch die Bewegung der Maus von der Startposition weg. Auf dem MAC ist der Zoom mit der Mac Maus (mit Touch-Oberfläche) mittels streichen mit einem Finger auf der Maus möglich. Dazu wird zuerst der Zeiger durch verschieben der Maus positioniert dann mit dem Finger drüber gestrichen. Mit der rechten Mac Maustaste (wenn unter Einstellungen die rechte Maustaste aktiviert ist) wird der Bildauschnitt des Diagramms durch drücken und halten der rechten Sensorfläche und bewegen der Maus verschoben.

REW Anzeigekreuz bei aktiviertem variablem Zoom der Messkurve.

In Bereich hinein Zoomen

Wenn die Ctrl Taste gedrückt wird und anschliessend die rechte Maustaste kann eine Zoom-Rechteck aufgezogen werden. Auf dem MAC kann es notwendig sein, die Ctrl und Fn Taste zusammen mit der Maustaste zu drücken. Beim Touchpad kann (osx 10.9.5) mit ctrl+ rechtermaustaste auf dem Touchpad von rechts unten nach links oben gezogen werden). Massangaben werden ausserhalb der box angezeigt und um zu zoomen muss in die schattierte Flächte geklickt werden. Wenn die Zoomfläche zu klein ist erscheint eine Meldung die anzeigt welche Grösse für ein Zoomen zu klein ist und was das Limit für das Zoomen ist.

Auswählbarer Zoombereich durch Ziehen des Mauszeigers.

Zoom rückgängig machen

Um den letzten variablen Zoom rückgängig zu machen muss Ctrl+Z gedrückt oder "Undo Zoom" im Menu 'Graph'-Menü (Graphen/Kurven) angeklickt werden. Dies bringt den letzten Diagramm Zoom zurück. Diese Funktion kann auch benutzt werden um die Achseneinstellungen (ebenso die letzten bewegungen im Diagramm) rückgängig zu machen.

← Zurück zur Hauptseite